Durch die rosa-rote Brille betrachet – Rosé-Weine

etwas zögerlich hat er sich in der ersten Märzhälfte noch gezeigt, doch nun blühender blüht er uns mit Macht ins Haus: weiß, gelb und vor allem zart-rosa duftig vertreibt der Frühling das winterliche Einheitsgrau. Und wir Geisenheimer Weinreimer? Wir setzen ein spezielles „Brillenglas“ ein, um den Frühling zu begrüßen, denn unsere Augengläser sind Weingläser. Dabei spannen wir den Farbbogen vom Westen Kanadas, über den Süden Europas, streifen durch die mit zartrosa Mandelbäumchen bestandenen Weinberge in deutschen Weinbaugebieten bis wir in unserem Rheingau ankommen. Ein Farbreigen vom poppigen Pink bis zum blassesten Rosa erwartet uns ebenso wie die Fruchtaromen von Litschis, Cranberries,  Wassermelonen, Wildkirschen, Himbeeren …
Durch den Farb- und Weinreigen führt uns die Rheingauer Weinprinzessin Sophie Egert; sie verrät uns nicht nur, auf welche unterschiedliche Weise die Farbe in den Wein kommt, sondern versorgt uns auch mit dem einen oder anderen Häppchen an Information über die Gebiete, aus denen die Roséweine stammen.
Da gerade die Rede von Häppchen war, damit wir nicht hungrig in den Frühling starten, erwarten uns als kleine Stärkung Rheingauer Tapas.

Wir freuen uns, zusammen mit Ihnen den Frühling zu beginnen
      Donate Krappe                 Michaela Eser
– Oberreimer –               -Zeremonienmeister–

Zum Frühlingsstart „durch die rosa-rote Brille betrachtet“ am Samstag, den 30.März 2019 um 19:00 im evangelischen Gemeindehaus, Winklerstraße 89, Geisenheim melde ich mich/ wir uns an:
Mitglieder  € 30
Gäste        € 35
Ihr Beitrag umfasst die Weinprobe, Begrüßungssekt, Mineralwasser und Häppchen.

Anmeldung bis Freitag, den 29.03.2019 über die
oberreimer@geisenheimerweinreimer.de E-Mail-Adresse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.