Archiv für den Monat: Juni 2016

„Querfeld-Wein“ – Geisenheimer Weinlagen Wanderung

 

Durchs Geisenheimer Terroir wandern und Weine kostenIMG_4041
Samstag, 25. Juni 13:30
ab Weinstand Geisenheim Rheinufer zum Rothenberg

Liebe Weinfreunde,
wenn man dieser Tage aus dem Fenster schaut, dann fühlt man sich schon ein wenig an einen Hollywood-Filmklassiker erinnert: „Singin‘ in the Rain“ nämlich, in dem Gene Kelly gut gelaunt durch den Regen tanzt. Wir Geisenheimer Weinreimer möchten es ihm mit der guten Laune gleich tun, doch wir tanzen nicht durch die Straßen, sondern wandern gut gelaunt durch die Weinbergslagen rund um Geisenheim, dabei schwenken wir keinen Regenschirm, sondern halten ein Weingläschen in der Hand, das uns an der Stelle kredenzt wird, an der die Trauben gewachsen sind. Und was den Regen betrifft? Wenn Reimer wandern, lacht der Himmel …

IMG_4040Alles Wissenswerte über Geisenheim, seine Geschichte und Geschichtchen bringt uns Wolfgang Blum, Kultur- und Weinbotschafter, in launiger Form näher. Mit Informationen rund um den Wein, die Weinlagen und die Arbeiten im Weinberg vorsorgt uns Bernhard Gaubatz, der Vorsitzende des Geisenheimer Weinbauvereins. Mit von der Partie sind außerdem zwölf Weingüter und eine Sektkellerei. Wie gewohnt warten die Winzer mitten in den Weinbergen mit ihren edlen Tropfen genau da auf, wo sie einst am Rebstock hingen.

Auf unsrem Weg vom Rheinufer bis zur schönsten Weinsicht am Rothenberg streifen wir durch alle Geisenheimer Weinlagen und legen eine Strecke von neun Kilometer zurück. Ein bisschen Kondition kann also nicht schaden, wenn Sie die Wanderschuhe schnüren und mit uns loswandern.

Wir treffen uns am Rheinufer