Archiv für den Monat: Februar 2014

Mitgliederversammlung der Geisenheimer Wein-Reimer

Generationsübergreifend für Geisenheim und seinen Wein: Juniorclub „JuVinalen“ bestätigt

 (25.02.2014)
Traditionell starteten die Geisenheimer Wein-Reimer mit ihrer Mitgliedersammlung in das neue Jahr; es ist das 25. Jahr seit der Gründung. Der Vorsitzende, Oberreimer Herbert Heise, begrüßte die 41 Mitglieder im Weingut Tannenhof. In stillem Gedenken an ein geschätztes Mitglied erhoben sich die Mitglieder von ihren Plätzen.
In seinem Jahresbericht ging Herbert Heise auf die Veranstaltungen des Jahres 2013 ein, ein wunderbarer Reigen rund um Wein, Weinkultur und Geschichte. Den Höhepunkt bildete der Wein-Reimer-Tag unter dem Motto „Weinadel und Schlösser im Rheingau“ mit Günter Ringsdorf im Schloss Schönborn. Die alljährliche Wein-Studienreise führte die Wein-Reimer in das Weinanbaugebiet Baden ins Renchtal. Alle Veranstaltungen wurden von den Mitgliedern und Freunden der Wein-Reimer gut angenommen. Häufig genutzt wird die Homepage der Geisenheimer-Wein-Reimer, um sich über das Jahresprogramm zu informieren oder direkt die Teilnahme an einer Veranstaltung zu buchen.
Zufriedene Gesichter sah man beim Vortrag des Kassenberichts von Schatzmeister, Klaus Herget.
….
Bei den Wahlen wurde Michaela Eser als Schreibmeisterin bestätigt und als neuer Beisitzer Frank Czekalla gewählt. Bereits in der Einladung zur Jahreshauptversammlung hatten die Mitglieder erfahren, dass sich der Vorschlag des letzten Jahres zur Einrichtung einer Juniorgruppe, in der Aufnahme von 6 jungen Mitgliedern realisiert hat. In der anschließenden Abstimmung wurde der Vorschlag des Vorstandes zur Anpassung der Satzung für die JuVinalen-Mitglieder mit großer Mehrheit bestätigt. Die Geisenheimer Wein-Reimer freuen sich über „Zuwachs“: die Geisenheimer JuVinalen vergrößern den Weinfreundeskreis im 25. Jahr seines Bestehens. …
>> weiter in (25.02.2014)