Archiv der Kategorie: was war im Jahr 2019

Unverhofft kommt oft – auch am 30. Geisenheimer Weinreimertag


Samstag, 19. Oktober, ab 17:00 Uhr  Investitur,  „die Scheune“, Beinstraße,
                                        ab 18:30 Uhr  Festliche Weinprobe  ab 18:30, Kath. Pfarrzentrum,
Zollstraße, Geisenheim

Liebe Weinfreundin, liebe Weinfreunde,
in den zurückliegenden 30 Jahren haben die Geisenheimer Weinreimer eine Menge Weine verkostet, große & kleine Weinbaugebiete erkundet und dabei einiges über Wein erfahren. Anlässlich des 30. Geisenheimer Weinreimertages laden wir deshalb zu einer Rundreise mit Überraschungseffekt durch die Deutschen Weinanbaugebiete ein.

Auf dem Gabentisch zu unserem 30.Geburtstag liegt an diesem Abend ein schön verpacktes Geburtstagsgeschenk, das man zunächst für eine normale Weinkiste halten könnte. Also verbirgt sich darin eine Auswahl typischer Vertreter jedes Anbaugebietes? Wer weiß? Da wir alle Geburtstagskinder sind, öffnen wir das vinologische Überraschungspäckchen im Laufe des Abends natürlich zusammen. Dabei wird sicher die eine oder andere Erinnerung an eine unserer Weinstudienfahrten geweckt.

Selbstverständlich verbirgt sich unter jeder Lage des Geschenkpapiers aus ausgesuchten Weinen auch ein begleitender Gang unseres Geburtstagsmenus, das sorgfältig auf die Weine unserer Deutschlandreise abgestimmt ist.

Zuvor werden wir die neuen Mitglieder unseres Weinfreundeskreises aufnehmen und denen danken, die schon lange unsere (Wein-) Freunde und Freundinnen sind.

Auf einen festlichen Abend mit Ihnen freuen sich
Donate Krappe     Michaela Eser
– Oberreimer – –  Zeremonienmeister–

Anmeldung zum 30. Geisenheimer Weinreimertag am Samstag, den 19. Oktober 2019 bis zum 16. Oktober unter
oberreimer@geisenheimerweinreimer.de

Als Mitglied 60,00 EUR und/oder
Als Gast      65,00 EUR  

Ihr Beitrag umfasst Sektempfang, 9-teilige Weinprobe, Mehrgangmenu, Mineralwasser & Brot.

Sommerfrische, schattige Plätze & Sohns-Weine

Liebe Wein-Freunde,

Samstag, 06. Juli 2019, 19:00 Weingut Sohns, Nothgottestraße 33, Geisenheim

Sommerfrische? Das ist es, was die Brüder Grimm im Deutschen Wörterbuch als „Landlust der Städter im Sommer“ definierten. Die meisten von uns sind zwar keine Städter, aber die Rekordtemperaturen im Juni haben unsere Lust auf ein eine sanfte Brise, etwas Schatten, das leise Plätschern eines Brunnens und ein guten kühlen Wein sicherlich befeuert.

So trifft es sich wunderbar, dass uns beim diesjährigen Sommerfest im Weingut Sohns, ein Abend voller Sommerfrische erwartet. Draußen auf der Terrasse mit Blick über die sattgrünen Weinberge Geisenheims oder drin, vor Sonne und praller Hitze geschützt, das Weingut Sohns widmet sich an diesem Abend ganz und gar den Geisenheimer Weinreimern.

Angefangen mit einem Begrüßungssekt, über die kleine Weinprobe, die uns Pascal Sohns präsentieren wird, dem sommerfrischen, leichten Dreigang-Menü, das Madeleine Rall (das Treppchen, Walluf) für uns zaubert, bis hin zu den Tischweinen – alles die pure Rheingauer Landlust.

Auf einen sommerlichen Abend mit Ihnen freuen sich

 Donate Krappe                                                          Michaela Eser
– Oberreimer –                                                      – Zeremonienmeister–

Zur Sommerfrische im Weingut Sohns am Samstag, den 06. Juli 2019 um 19:00 im Weingut Sohns, Nothgottesstraße 33, 65366 Geisenheim melde Sie sich bitte an unter oberreimer@geisenheimerweinreimer.de

Mitglieder     25,00 EUR
Gäste      30,00 EUR
Ihr Beitrag umfasst: Weinprobe, Begrüßungssekt, Sommerliches Dreigangmenu und Tischwein. Bitte wählen Sie, ob Sie zum Hauptgang Lachs oder Geflügel möchten  

„Heisseste“ Geisenheimer Wein-Lagen-Wanderung

Es war insgesamt die 6., allerdings erst die zweite, bei der Winzer aus allen drei weinbautreibenden Stadtteilen Geisenheims dabei waren: GeisenheimMarienthalJohannisberg.

Startschuss zur bisher heißesten Weinwanderung gab Geisenheims Bürgermeister Christian Aßmann.

Versorgung mit Mineralwasser & Brötchen unterwegs übernahm Bernward Herrmann, Mitglied Vorstand der Geisenheimer Weinreimer. Hitzebedingt eine kleine Runde Wanderer, alle 25 Teilnehmer kamen gut wieder am Ausgangspunkt oder in einer der Straußwirtschaften am (Rück)-Wegesrand an.

Die Infos rund um Geisenheim und einige grundlegende Schlückchen zum Thema Weinbau schenkte die Rheingauer Kultur- und Weinbotschafterin Jacqueline Palzer ein.

Mit dabei waren folgende Winzer/ Weingüter an 7 Wein-Haltepunkten:

– Sektmanufaktur Bardong, Rheingau Riesling brut
traditionelle Flaschengärung (als Auftakt am Rheinufer)
– Weingut der Hochschule Geisenheim
– Weingut George, Geisenheim, Jutta Wagenitz
– Weingut Dillmann, Geisenheim, Marius Dillmann 
– Biebers Weinkultur, Geisenheim, Stefan Bieber
– Weingut Graf-Müller, Geisenheim, Matthias Müller
– Weingut Tannenhof, Marienthal, Jürgen Schmitt
J’s Weinhaus, Johannisberg, Sebastian Kammerer
– Weingut Prinz von Hessen, Johannisberg, Yvonne Ther
– Weingut Johannishof Eser, Johannisberg, Johannes Eser
– Weingut Hanka, Johannisberg, Veit Hanka
– Weingut von Mumm, Johannisberg Michel Städter
– Weingut Schluss Johannisberg, Michel Städter

15 Winzer aus Geisenheim, Marienthal und Johannisberg laden am Samstag, 29. Juni, gemeinsam mit den Geisenheimer Weinreimern zur Geisenheimer Weinlagenwanderung – 1 Sekt und 14 Weine und 12 km – ein.

Die Tour „Vom Rhein zum Goetheblick“ führt durch die Weinlagen der Internationalen Stadt des Weines und der Reben. Nach dem Begrüßungssekt am Weinprobierstand am Rhein gibt der Geisenheimer Bürgermeister Christian Aßmann den Startschuss für die Wanderung.

Ab 13.30 Uhr geht es am Schlossgarten vorbei durch Stadt und Hochschule Geisenheim University, über Rothenberg und Morschberg bis zum Goetheblick auf dem Johannisberg.

Entlang der Rebenroute schenken vierzehn Winzer an sieben Stationen je einen Wein aus.

Jacqueline Palzer, Rheingauer Kultur- und Weinbotschafterin, Marius Dillmann, Mitglied im Vorstand der Geisenheimer Winzer und Michel Städter, Mitglied im Vorstand der Johannisberger Winzer und Donate Krappe, Oberreimerin begleiten die Wanderung.

  • Sektmanufaktur Bardong
  • Weingut der Hochschule Geisenheim University
  • Weingut George
  • Weingut Gebrüder Grimm
  • Hof Rheinblick
  • Weingut Tannenhof
  • Weingut Graf-Müller
  • Weingut Dr. Fehlow
  • Weingut Prinz von Hessen
  • J’s Weinhaus & Sektkeller Johannisberg
  • Weingut Abteihof St. Nikolaus, Johannes Eser
  • Weingut v. Mumm
  • Weingut Schloss Johannisberg

Die Wanderung (12 Kilometer, 100 Höhenmeter) dauert inklusive sieben Probenstopps etwa vier Stunden. Die Teilnahme kostet 15 Euro p.P. (inklusive 1 Sekt, 14 Weine, Mineralwasser, Brot & Geisenheim Glas). Anmeldung ist nicht nötig! Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Informationen unter www.geisenheimer-weinreimer.de.

Start: Weinprobierstand am Rheinufer, 15 Euro (inkl. Sekt und Weine, Mineralwasser & Geisenheim Glas)
29.6.2019, 13:30 Uhr
Beitrag: € 15,00